Mit dem DSM Update der Synology auf Version 6 ist es jetzt möglich Zertifikate von Let's Encrypt kostenfrei abzurufen und diese zum Beispiel für den Reverse Proxy zu nutzen. Das ist relativ unkompliziert, mit der grafischen Oberfläche des DSM zu erledigen. Möchte man aber zum Beispiel den Reverse Proxy die Authentifikation eines dahinterliegenden Webdienstes übernehmen lassen und gleichzeitig noch SSL nutzen, ist die Konfiguration nicht mehr mit Bordmitteln des DSM zu bewerkstelligen. In der folgenden Notiz beschreibe ich die Konfiguration des Reverse Proxy mit Authentifikation auf Basis des NGINX Server. Im zweiten Schritt binde ich das Zertifikat von Let's Encrypt in die Konfiguration ein.